Kork

Strapazierfähig und pflegeleicht – das beeindruckende Naturprodukt für den Fußboden

Lehndorf_Ausstellung8

Kork bringt Behaglichkeit in alle Wohnbereiche, bietet ein angenehmes Laufgefühl und warme Füße. Durch seine antistatische Wirkung sorgt dieser Bodenbelag für ein gesundes Raumklima. Eine große Auswahl an Designs macht Kork zum idealen Bodenbelag.

Was ist Kork?
Kork ist ein außergewöhnlicher Rohstoff. Stilvoll, modern, trendbewusst – den neuen Looks der Korkböden ist nicht anzusehen, dass sie aus einem zu 100% natürlichen, recyclebaren und nachwachsenden Rohstoff bestehen und dennoch kein einziger Baum für die Ernte beschädigt oder gefällt wurde.
Erstmals nach etwa 20 Jahren und dann alle neun Jahre wird die Rinde einer Korkeiche behutsam per Hand abgeschält und verarbeitet, bis zu 200 Jahre lang. Die Ernte schadet dem Baum nicht, im Gegenteil, die Rinde wächst vollständig nach und wird immer feiner und hochwertiger.

Vorteile eines Korkbodens
Kork ist antistatisch d. h. er nimmt keinen Staub auf, bietet so Schutz vor Allergien und ist auch für Asthmatiker risikofrei. Zudem ist Kork elastisch, was besonders der Wirbelsäule zugute kommt und verfügt über besondere Trittschalldämm-Eigenschaften. Eindrücke, beispielsweise von Möbelfüßen, egalisieren sich nach Entfernen der Möbel aufgrund der Wabenstruktur wieder. Ein weiterer Vorzug ist die wärmedämmende und fußfreundliche Eigenschaft, weshalb Kork gern als Bodenbelag für Kinder- und Schlafzimmer, aber auch für Küche, Flur oder Bad gewählt wird.

Kork ist außerdem von Natur aus feuerhemmend. Weder breiten sich die Flammen bei der Verbrennung aus, noch werden dabei toxische Gase freigesetzt. Das Suberin (eine komplexe Mischung aus Fettsäuren und schwerem organischem Alkohol) macht Kork undurchlässig für Flüssigkeiten und Gase. Deshalb verrottet er auch nicht und kann somit als eine der besten Dichtungen angesehen werden. Kork ist bemerkenswert verschleißfest und besitzt einen hohen Reibungskoeffizienten.

Pflege
Im Normallfall ist es völlig ausreichend Korkböden zu fegen oder mit einem Staubsauger zu reinigen. Bei Bedarf können Korkböden feucht gewischt werden, allerdings sollte zuviel Nässe vermieden werden (ebenso wie Dampfreiniger), da sonst die Korkstücke aufquellen könnten. Wir empfehlen grundsätzlich (egal wie die Oberfläche des Korks behandelt ist) regelmäßig ein Pflegemittel ins Wischwasser zu geben. Das Pflegemittel bildet einen zusätzlichen Schutzfilm, der bei Beanspruchung zuerst abgenutzt wird, bevor die eigentliche Oberfläche angegriffen wird. Außerdem gibt es einen leichten Glanz und frischt die Oberfläche auf.

Varianten von Korkbelägen
Unterscheiden kann man Korkfußböden in Kork Massiv und Clic Kork Fertigparkett mit einer Kork-, aber auch Vinyl- , Linoleum-, Leder oder Naturschieferdecklage. Korkparkett wird grundsätzlich auf einen verlegereifen Untergrund verklebt während Kork-Fertigparkett schwimmend „geklickt“ wird, oder in Nut und Feder verleimt wird.

Mehr Informationen

1. Massivkork
ist ein 4-8 mm starker Belag in unterschiedlichen Abmessungen zur direkten Verklebung auf den Unterboden. Diese sind entweder roh oder endbehandelt erhältlich. Dieser ist ideal fürs Badezimmer geeignet. Nach dem heißen Bad aus der Wanne steigen und auf einen kalten Fußboden treten – das ist mit Korkboden passé. Als so genannter Barfußboden sorgt er selbst im Winter für ein wohliges Gefühl, da er die Umgebungstemperatur reflektiert.

2. Clic-Kork-Fertigparkett
sind fertig endbehandelte Korkpaneele, bestehend aus einer Mittellage aus MDF oder HDF, einer Decklage und einem Gegenzug aus massivem Kork. Sowohl bei Massiv- als auch bei Fertigkork gibt es furnierte Korkoberflächen, die eine breite Palette an Form, Struktur und Farben ermöglicht.

3. Vinyl- oder Linoleumparkett
vereint die Vorteile von 2 unterschiedlichen Werkstoffen. Auf der einen Seite steht das pflegeleichte und hoch beanspruchbare Vinyl (höchste gewerbliche Nutzungsklasse), mit welchem lebensechte Optiken aus der Natur – mit Maserung – abgebildet werden oder das Linoleumparkett, welches chemikalienbeständig ist und somit auch geeignet ist für Friseursalons und Arztpraxen.

Lehndorf Handelsgesellschaft mbH & Co.KG – Fachmarkt und Handwerksbetrieb – Krakauer Landstraße 42 – 14776 Brandenburg an der Havel